Suche nach ...

√Ėffentlichkeitsarbeit Allgemein

Bezirk Vöcklabruck: Waldbrandschutz-Verordnung ab 15.03.2024 bis 31.10.2024 in Kraft

Abschnitt Attersee zur √úbersicht

Jegliches ANZÜNDEN VON FEUER und das RAUCHEN ist in WALDGEBIETEN sowie in deren Gefährdungsbereichen VERBOTEN

In den Waldgebieten aller Gemeinden des Bezirkes V√∂cklabruck sowie in deren Gef√§hrdungsbereichen ist jegliches Anz√ľnden von Feuer und das Rauchen verboten.

Ein Gef√§hrdungsbereich ist √ľberall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverh√§ltnisse das √úbergreifen eines Bodenfeuers oder eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald beg√ľnstigen.

Medienbild: Feuerwehr Stroheim

Erweiterter Inhalt:

Autor: AFKDO Attersee

Um der Gefahr von Wald- und Flurbränden bei der Trockenheit vorzubeugen - und um unnötige Feuerwehreinsätze zu vermeiden - sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Jegliches Feuerentz√ľnden, einschlie√ülich des Rauchens, in Waldgebieten, Waldrandn√§he und dem Gef√§hrdungsbereich des Waldes und Wiesen zu unterlassen

  • kein Entz√ľnden von Feuerwerken

  • auf entsprechenden Funkenflug durch Arbeiten im Freien achten

  • keine Fahrzeuge in trockene Wiesen oder Felder abstellen

  • bei Feld- und Erntearbarbeiten in der Landwirtschaft entsprechende Sicherheitsma√ünahmen beachten

Generell appellieren wir an die Vernunft und den guten alten Hausverstand aller. Helfen Sie mit, Ungl√ľck zu vermeiden.